Bingogeräte, Bingomaschinen, Gold 21, Stechbretter

Die Knibbelkarten Ziffer 21 sind Aufreißlose, mit denen der Spieler für einen Gewinnanspruch eine Punktezahl von

 17, 18, 19, 20 oder 21 erzielen muss, ähnlich wie beim Gold 21, Glückspilz, 17 und 4 oder Black Jack. 

 

Kniffelkarten, Ziffer21, Aufreißlose

Ziffer 21 Vorderseite

Rückseite der Knibbelkarten Ziffer 21

Ziffer 21 Rückseite

Ziffer 21-Knibbelkarte, Rückseite geöffnet

Rückseite geöffnet

 In den Aufreiß-Fenstern auf der auf der Rückseite 

 der Ziffer 21 - Tombolalose werden die Punkte mit

 Zahlen dargestellt -im Gegensatz zu den Gold 21 -

 Knibbelkarten-.

Aufstellkarton für Ziffer 21 Knibbelkarten

 Wir liefern das Gewinnspiel im Aufstellkarton mit

 Kopiervorlage DIN A 4 für ein Spielplakat

Plakat für Knibbelkarte Ziffer 21

Preis: 34,90 € inkl. MwSt.

zzgl. 4,40 € Versand.

Anfragen oder Bestellung per Kontaktformular

Gerne senden wir Ihnen nach Ihren Vorgaben via e-mail eine Kopiervorlage für ein Ziffer21-Spielplakat

 

Lieferumfang:
1.000 Lose,  Ziffer 21 oder die Holländische Variante: Cijfer 21 NL,

2 Lose für den 1. Preis sind beide separat beigefügt, damit sie ggf. mehrere Lostrommeln mit gleichen Gewinnchancen einsetzen können.

1 Aufstellkarton

1 Spielplan DIN A 4 als Werbeplakat, wovon Sie in jedem Kopiercenter Kopien oder Großkopien anfertigen können

Sie selbst bestimmen den Spiel- und Gewinnplan. Egal ob Sie die Lose verschenken, zu 50 Cent oder 1,00 € innerhalb Ihres Vereins verkaufen, dieses Spiel bringt für alle Beteiligten immer einen Profit.

Dieses Gewinnspiel gab es bereits vor einigen Jahren als Rubbellose unter der Bezeichnung Deutschlandspiel und unter anderen Namen wie die Tombolalose: Spiel 21, Top 21 Hauptgewinn uvam.

Lose und Kniffelkarten können als Gewinnspiele in der Werbung und für kleine und große Veranstaltungen eingesetzt werden:

Sie möchten mehr Zulauf, mehr Umsatz, mehr Profit für Ihr Unternehmen oder die Vereinskasse um 500,00 € oder mehr aufbessern, um Ihr Vereinsfest oder neue Anschaffungen zu finanzieren?

Dann lesen Sie dieses Angebot mit Beispielen für Tankstellen, Getränkemärkte, Gaststätten und Vereine!

Zu Werbezwecken veranstaltete Gewinnspiele sind grundsätzlich zulässig (LG München I, Urteil v. 25.2.2003 - 33 O 1562/03). Ihre Durchführung bedarf auch keiner behördlichen Genehmigung ( siehe Rechtslage ).
 

 

Hier Beispiele für Einsatzmöglichkeiten:

 

 

Gastronomie:

Sie schenken dem Gast zu jedem 5. Bier ein Ziffer 21- Los -siehe auch Biertickets-. Mit dem Los kann der Gast gewinnen. Er öffnet das Los auf der Rückseite und zählt die Punkte zusammen.

Gewinnen kann er, wenn er mindestens 17, höchstens jedoch 21 Punkte hat. Was er gewinnt, legen Sie als Wirt vorher fest.

Beispiel:

17 Punkte = Freilos

18 Punkte = 1 Freibier

19 Punkte = 2 Freibier

20 Punkte = 3 Freibier

21 Punkte = 5 Freibier

Zu jedem 5. Bier geben Sie eine Kniffelkarte aus, dies bedeutet, dass Sie bei 1.000 ausgegebenen Losen 5.000 Bier verkauft haben. Und da die Gäste Freibier gewinnen können, spricht sich die Aktion nach einigen Wochen herum, und Sie haben mehr Zulauf, mehr Umsatz, mehr Profit.

Und was kostet der Spaß nun?

Beispiel für die Gewinnausgabe:

21 Punkte 2 Gewinnlose a 5 Bier = 10 Bier
20 Punkte 2 Gewinnlose a 3 Bier = 6 Bier
19 Punkte 10 Gewinnlose a 2 Bier = 20 Bier
18 Punkte 14 Gewinnlose a 1 Bier = 14 Bier
17 Punkte 70 Gewinnlose x Freilos ------------

Gesamtausgabe:

50 Bier a 0,2 L: 10 Liter Bier: EK ca. 20,00 €

Hinzu kommen als Kosten für den Kauf des Spiels

Der Komplettpreis: 34,90 € inkl. MwSt.

Viele Wirte geben dem Gast mit einer Karte bei 10 Glas Bier ein Glas gratis und verzichten so auf 10 % ihres Umsatzes, macht bei 6.000 € ganze 600 € Kosten/Verlust aus.

Mit diesem Spiel machen Sie einen Umsatz von 6.000 €, die

Gäste haben Spaß daran, und SIE haben Gesamtkosten

von nur 54,90 €.

Anfragen oder Bestellung über das Kontaktformular

 

Vereine:

Sie wollen mit Ihren Vereinsmitgliedern an der Theke eine Runde ausspielen. Der Wirt schenkt Ihnen hierzu die Kniffelkarten, die Sie auf der Rückseite öffnen können. Zuvor einigen Sie sich in der Runde, für welche Spielmöglichkeiten Sie sich entscheiden:

Beispiel: hoch bezahlt oder tief bezahlt oder

tief im 1. Feld bezahlt eine Lage Cola

tief im 2. Feld bezahlt eine Lage Bier

tief im 3. Feld gibt 1.- € in die Vereinskasse.

Der Wirt unterstützt Ihr Spiel, weil er den daraus resultierenden Getränkeumsatz verbuchen kann.

Und mit jedem Los kommt 1.- €, mit einem Paket also 1.000.-€ in die Vereinskasse. Damit ist das nächste Fest finanziert oder der nächste Freibierabend sicher!

Hier noch eine weitere Spiel-Variante:
Hoch in Feld 1 bestellt sein Lieblingsgetränk

(wer es trinkt, steht aber noch nicht fest, denn:)

Hoch in Feld 2 darf dieses dann trinken (na, suuuper)

Tief in Feld 3 muss es dann bezahlen (Pech gehabt)

Und so können Sie Ihre die Vereinskasse aufbessern:

Sie verkaufen die Lose innerhalb Ihres Vereins zu Gunsten der Vereinskasse -ist völlig legal-.

Je Los nehmen Sie 1,00 €

Beispiel für die Gewinnausgabe: gesamt:

21 Punkte   2 Gewinnlose a 50 € = 100,00 €
20 Punkte 2   Gewinnlose a 20 € =   40,00 €
19 Punkte 10 Gewinnlose a 10 € = 100,00 €
18 Punkte 14 Gewinnlose a   5 € = 7  0,00 €
17 Punkte 70 Gewinnlose a   1 € =   70,00 €

Gesamt-Gewinnausgabe somit:     380,00 €

Einnahme: 1.000 € aus Losverkauf minus

Ausgabe: 380 € aus Gewinnausgabe

Überschuss: 620 € für die Vereinskasse

 

 

 

 

Einsatz im Getränkemarkt:

 

Einsatz an Tankstellen:

Sie schenken jedem Kunden zum Kauf eines Kasten Biers eines der Bierlose. Mit dem Los kann er folgende Einkaufsgutscheine gewinnen.

Beispiel:

17 Punkte =   1,00 € > 70 x enthalten             =  70,00 €

18 Punkte =   2,00 € > 14 x enthalten             =  28,00 €

19 Punkte =   5,00 € > 10 x enthalten             =  50,00 €

20 Punkte = 20,00 € >   2 x enthalten             =  40,00 €

21 Punkte = 50,00 € >   2 x enth. (separat)   = 100,00 €

Ausgabe/Einkaufsgutscheine, Wert unter 3%: 288,00 €

Zu jedem verkauften Kasten Bier geben Sie ein Los aus, das bedeutet, dass Sie mit der Ausgabe von 1.000 Losen einen Umsatz von ca. 11.000 € gemacht haben.

Bei der oben berechneten Gewinnausgabe werden ins-gesamt 288,00 € ausgeschüttet.

Somit geben Sie weniger als 3% Ihres Umsatzes an den Kunden zurück. Die Aktion spricht sich schnell herum, und immer mehr Kunden kaufen ihre Getränke in IHREM Getränkemarkt.

Sie haben mehr Zulauf, mehr Umsatz und mehr Profit.

 

Sie geben Ihren Kunden je Betankung von 30 Litern 1 Los gratis. Mit 1.000 Losen setzen Sie so 30.000 Liter Kraftstoff um. Als Gewinne geben Sie Tankgutscheine aus. Die Kunden kommen zum Tanken an IHRE Tank-stelle, da sie dort etwas gewinnen können.

Die Aktion spricht sich herum und rechnet sich sehr schnell.

Beispiel für die Gewinnausgabe: gesamt:

21 Punkte 2 Gewinnlose a 50,00 €    = 100,00 €
20 Punkte 2 Gewinnlose a 20,00 €    =   40,00 €
19 Punkte 10 Gewinnlose a 5,00 €    =   50,00 €
18 Punkte 14 Gewinnlose a 2,00 €    =   28,00 €
17 Punkte darf ein neues Los ziehen =   -------- €

Gesamt-Gewinnausgabe somit: 210,00 €

Bei entsprechender Werbung über Ihre website und mit Werbeplakaten kann z. B. Ihr bisher umsatzschwacher November -wie schon bei vielen Ihrer Kollegen- schnell zum umsatzstärksten Monat d. J. werden.

 

 

 

 

 

 
 

 

Übersicht: Kniffelkarten > Ziffer 21, Cijfer 21, Golden Bingo, Jet Bingo

Übersicht: Rubbellose > Rubbel ´ne Runde, Casino RouletteBiertickets, Rubbel-Lotto, Bierlotto,

Übersicht: Röllchenlose > Fußball-Lose - Ergebniswette, Röllchenlose, Doppelnummern am Ring

Für die ordnungsgemäße Durchführung, die Gewinngestaltung, die Preisvergabe IHRES Gewinnspieles sind Sie als Veranstalter und Lossteller natürlich stets selbst zuständig. Bei unseren Angeboten und Tipps ist der Rechtsweg, die Gewähr und Haftung jeglicher Art, auch gegen über Dritten, daher grundsätzlich ausgeschlossen.

 

P. Rosendahl, Bingo Import-Export, Bestellungen via Kontaktformular oder:  |  info@bingo-center-deutschland.de
UA-25298236-1 - http://www.bingo-center-deutschland.de